ales-me-663232-unsplash

Vorschau zur Predigt, Palmsonntag 14.04.2019 – „Öffnet Eure Herzen!“

Gottesdienst am Palmsonntag, 14. April 201910:00Uhr im ChristusZentrum Klosterreichenbach
An Palmsonntag erinnern wir uns an den Tag, an dem der Anfang vom Ende eingeläutet wurde.

Jesus geht nach Jerusalem. Entgegen dem Ratschlag seiner Jünger und entgegen aller menschlichen Vernunft.

Aber die Liebe Jesu ist größer als unser Verstand und deshalb zieht Jesus auf einem Esel nach Jerusalem ein. Obwohl er ganz genau weiß, was ihn dort erwarten wird.

Wer im Voraus schonmal den Bibeltext anschauen möchte, kann gerne Matthäus 21,1-11 und Psalm 118,23-29 lesen.


Termine:
– Do., 11.04., 15:00Uhr: Seniorencafe in Freudenstadt mit Ostergartenführung.
– Fr., 12.04., 20:00Uhr: Männerstammtisch
– Fr., 26.04., 19:30Uhr: „Lobpreis-Jam-Session“
Im April findet kein TATORT statt. Der nächste TATORT ist am 14.05.

Termine über Ostern:
– Gründonnerstag, 18.04., 
17:00Uhr: Gemeinsame Besichtigung Ostergarten. Treffpunkt: ev. Kirche Klosterreichenbach
18:00Uhr: Gemeinsames Abendmahl an langer Tafel
– Karfreitag, 19.04., 10:00Uhr: Gottesdienst
– Ostersonntag, 21.04., 10:00Uhr: Gottesdienst
edward-cisneros-408848-unsplash

Vorschau zur Predigt, Einsegnungsgottesdienst 07.04.2019 – „Ich bin für Euch da!“

Einsegnungsgottesdienst des Crosswalk-Jugendbibelunterrichts am 07. April 201910:00Uhr im ChristusZentrum Klosterreichenbach
„Ich bin der ich bin“ – oder auch übersetzt mit „Ich bin für Euch da!“

So stellt sich Gott seinem Diener Mose vor.
Mit einem Namen, der uns seine Allmacht zeigen soll und uns gleichzeitig Mut zusprechen möchte. 

Auch Jesus spielt auf diesen Namen Gottes an und will mit den berühmten „Ich bin-Worten“ zeigen, dass er Gottes Sohn ist und uns nahe ist.

Am Sonntag werden fünf Jugendliche eingesegnet.
Als Gemeinde möchten wir die Jugendlichen segnen und für Sie und Ihre Zukunft beten.

8a70920b-51ed-4a0d-af77-39f44c379d1d

Vorschau zur Predigt, 31.03.2019 – „Wie kann ich furchtlos leben?“

Das Buch Daniel beschreibt die Gefangenschaft Israels im babylonischen Reich und gibt uns Antworten auf die Fragen, wie wir in außergewöhnlichen Lebenssituationen handeln sollen.

Die Berichte über Daniel und seine Freunde zeigen uns ganz praktisch, wie man in einer fremden Kultur (über-)leben kann und dabei trotzdem an Gott festhält.

Im sechsten und vorerst letzten Teil der Predigtreihe geht es um ein unumstößliches Gesetz, erlassen von König Darius. Daniel hält sich nicht an das Gesetz, sondern betet weiterhin zum allmächtigen Gott, worauf Daniel in die Löwengrube geworfen wird. 

In der Predigt soll es darum gehen, wie auch wir furchtlos leben können und was wir von Daniel lernen können.
Es loht sich, im Vorfeld zur Predigt Daniel 6 zu lesen. 

Kontakt

Adresse

ChristusZentrum Klosterreichenbach Baiersbronner Str. 15
72270 Baiersbronn
Deutschland

Telefon

07442 - 6847

E-Mail Adresse

klosterreichenbach@volksmission.de

www.christuszentrum.net